Booklet: GALERIEN IN HAMBURG 2023/2024

HERBST | WINTER

Liebe Besucherinnen und Besucher,

das vielfältige Jahresprogramm im JUPITER FIRST FLOOR läuft auf Hochtouren. Wie Sie bestimmt wissen, bespielen wir, die 60 Mitglieder-Galerien des Landesverbands Hamburger Galerien e. V. und Gäste, noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres das erste Obergeschoss des JUPITER in der Mönckebergstraße 2– 4 mit wechselnden Gruppenausstellungen. Was kommt im Herbst?

  • Parallel zur PHOTOPIA Hamburg zeigen sieben Hamburger Galerien und drei Künstler:innen und Künstler-Nachlässe die Ausstellung „Simply Photography“ vom 9. bis 24. September. Eröffnung ist am 8. September, 17–21 Uhr.
  • Es folgt „Meet Us On Jupiter II“, ein bereits erprobter Zusammenschluss der sechs Hamburger Galerien TOM REICHSTEIN contemporary, Galerie Carolyn Heinz, Collectors Room, Galerie Kai Erdmann, Galerie Nanna Preußners und Feinkunst Krüger. Dauer der Ausstellung: 29. September bis 14. Oktober.
  • Im Anschluss zeigt die Galerie Postel in „STATE OF THE ART – the green edition“ vom 2. bis 10. November vor allem Installationen. Ein selten zu sehender Kunst-Wahnsinn im großen Format - was die 1.400 Quadratmeter Fläche des JUPITER FIRST FLOOR ermöglicht.
  • Ab 20. November 2023 feiert die Buch- und Kunsthandlung Felix Jud ihr 100. Jubiläum mit einer spektakulären Schau.
  • Und den Abschluss des Jahres begeht OZM mit der Ausstellung „Female Graffiti Writing“, in der der Galerist Alex Heimkind nur Street Art-Kunst von Frauen präsentiert. Hat es so etwas je schon irgendwo gegeben?

Wir können uns dem Hamburger Abendblatt nur anschließen. Das schreibt: „Wer es bisher nicht ins JUPITER, das ehemalige Karstadt-Sport-Gebäude an der Mö, geschafft hat, sollte dies schleunigst nachholen. Denn neben dem lustigen Kunst-Shop im Erdgeschoss und feinen Getränken in der mit Palmen dekorierten Dachterrassen-Bar gibt es sehr sehenswerte, kostenlose Ausstellungen.“ Da die Auswahl und die Kuration vom Landesverband getätigt wird, so ergänzen wir, können Sie sicher sein, ein gutes Niveau vorzufinden. Bitte entnehmen Sie die Termine unserer Website www.galerien-in-hamburg.de.

Abseits von Hamburger Galerien im Jupiter freut sich selbstverständlich jede einzelne Galerie an ihrem jeweiligen Standort über Ihren Besuch. Auch dort gibt es spannende Kunst zu sehen, wie Sie diesem Herbst/Winter-Booklet entnehmen können.

P. S. Das Jubiläum 100 Jahre Felix Jud haben wir oben so en passant erwähnt. 2023 gibt es noch mehr dieser zu feiernden Zahlen, die für bemerkenswerte Kontinuität und Qualität stehen: In diesem Jahr begehen die Galerien Ruth Sachse und Feinkunst Krüger ihr jeweils 25-jähriges Jubiläum, die Produzentengalerie wird 50, Felix Jud 100. Dass die Galerie Commeter bereits seit 202 Jahren in 5. Generation Kunst vermittelt, dass ist längst in der Kulturgeschichte der Stadt fest eingeschrieben.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, die Vielfalt der Hamburger Galerienszene zu erleben. Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Ihr Landesverband Hamburger Galerien e. V.