Drawing Room

The Body of Drawing #1- The Touch of Density
James Bockelman, Hanna Hennenkemper, Edgar Knobloch, Anke Röhrscheid, Nora Schattauer

Kuratiert von Hanna Hennenkemper und Ludwig Seyfarth

Die Ausstellungsreihe „The Body of Drawing“ widmet sich dem breiten Terrain der Zeichnung und des Zeichnerischen. Dabei sollen auch andere Blickwinkel eingenommen werden als in landläufigen, zu oft einseitig von der „Linie“ beherrschten Herangehensweisen. Nicht zuletzt treten dabei künstlerische Positionen in den Fokus, die sich durch ein Interesse an Volumen und Körperlichkeit auszeichnen. Die direkten Spuren der physischen Aktion können auf den Körper der Künstlerin/ des Künstlers verweisen. Zudem kommt der menschliche Körper auch durch seine bildliche Darstellung ins Spiel.
„The Touch of Density“, die erste Ausstellung dieser Reihe im Drawing Room, fokussiert den Blick auf einen dritten Aspekt, den „Körper“ der Zeichnung, der sich als materielle Verdichtung auf oder aus dem Bildträger heraus bildet.

Link zum Künstlergespräch mit Dr. Petra Roettig (Kunsthalle Hamburg), den Künstlerinnen Nora Schattauer und Hanna Hennenkemper und dem Kurator Ludwig Seyfarth. Das Gespräch fand am 29. Juni 2020 im Drawing Room statt.
https://youtu.be/f2OH32tVshc

 

Abb.:
Anke Röhrscheid, ohne Titel, 2020, Aquarell auf Büttenpapier, 100 x 70 cm
Ausstellungsansicht mit Arbeiten auf Papier von James Bockelman, 
Edgar Knobloch und Hanna Hennenkemper
James Bockelman, Fragrance, 2017, Collage auf Papier, 28 x 21,6 cm
Ausstellungsansicht mit Arbeiten auf Papier von Nora Schattauer

Fotos: Helge Mundt, Hamburg
Courtesy: Die Künstler und Drawing Room, Hamburg

James Bockelman, Hanna Hennenkemper, Edgar Knobloch, Anke Röhrscheid, Nora Schattauer

The Body of Drawing #1- The Touch of Density
11.02.20  -  09.10.20